Kontakt

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

DEUTSCHLAND

SCHEELEN® AG
Klettgaustrasse 21
79761 Waldshut-Tiengen

TEL.    +49 (0) 7741 9694 -0
FAX    +49 (0) 7741 9694 -20

E-MAIL schreiben

ÖSTERREICH

SCHEELEN GmbH | Österreich
Harrachgasse 22
8010 Graz

TEL    +43 (0) 316 269748 -0
FAX    +43 (0) 316 269748 -11

E-MAIL schreiben

SCHWEIZ

SCHEELEN AG | Schweiz
Zeltweg 44
8032 Zürich

TEL    +41 (0) 43 34399 -61
FAX    +41 (0) 43 34399 -63

E-MAIL schreiben

Callback

Wir rufen Sie gerne zurück

Medien

STRESSPRÄVENTION by Scheelen ist ein vergleichsweise junges HR-Tool, zu dem zwar viele aktuelle Presseartikel, aber noch keine Buchveröffentlichungen vorliegen. Die zentrale Bedeutung des Themas für Wirtschaft und Gesellschaft illustriert eindrucksvoll der von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin herausgegebene Stressreport 2012Bundesministerin für Arbeit und Soziales, Dr. Ursula von der Leyen, steuert das Vorwort dazu bei, dessen Schlusssatz im Prinzip auch Ziel und Nutzen des mehrdimensionalen Testverfahrens beschreibt:

„Arbeit enthält so viel Positives, Bereicherndes, Sinnstiftendes für jeden Einzelnen. Sie wirkt schützend und stabilisierend auf die Psyche. Wir müssen aber das richtige Maß finden, damit die Anforderungen, das Tempo oder auch ermüdende Routinen nicht zur Belastung werden, die die Seele ausbrennen lassen. Oft sind gerade Menschen gefährdet, die ihren Beruf mit viel Leidenschaft ausüben. 

Die Zahlen zeigen, dass die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz kein Randthema ist: 2012 waren in Deutschland psychische Störungen für mehr als 53 Millionen Krankheitstage verantwortlich. Bereits 41 Prozent der Frühberentungen haben psychische Ursachen. Die Betroffenen sind im Durchschnitt erst 48 Jahre alt. Das können wir nicht hinnehmen. Wir wollen, dass Menschen länger gesund arbeiten können.

Der vorliegende Stressreport 2012 ist die wohl umfassendste Datenquelle zu diesem Thema. Seine ausführlichen Analysen helfen nicht nur, die beruflich bedingten Anforderungen und Belastungen für die Seele besser zu verstehen. Er zeigt auch auf, welche Ressourcen den Beschäftigten helfen, mit Stress auf gesunde Weise umzugehen. Das reicht von eigenen Handlungsspielräumen beim Planen der Arbeit über ein gutes Betriebsklima bis hin zur Unterstützung durch Vorgesetzte. Psychische Belastungen identifizieren und die Beschäftigten frühzeitig davor schützen – diese Botschaft sollte in Zeiten zunehmender Fachkräfteengpässe auf offene Ohren stoßen.

Die Politik wird die psychische Gesundheit am Arbeitsplatz weiter in den Fokus rücken. Sie ist Schwerpunktthema der neuen Arbeitsperiode der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA).

Unser Ziel ist Resilienz, also Widerstandsfähigkeit, nicht nur für jeden einzelnen Beschäftigten, sondern vor allem auch für die Unternehmen als Ganze. Damit Wandel nicht erdrückt, sondern Widerstandsfähigkeit weckt."

Zitat: Dr. Ursula von der Leyen
Bundesministerin, Mitglied des deutschen Bundestages

» zum vollständigen Stressreport PDF

Weitere Produkte aus dem Portfolio

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihr Businesspartner für menschliches und unternehmerisches Wachstum. +49 (0) 7741 9694 -0

Artikel zu STRESSPRÄVENTION

Aus managerSeminare
Instrument zur Stressprävention - Belastungen ins Bild rücken

» zum Artikel PDF PDF

 

Premiere für neues ganzheitliches Stresspräventions-Tool
Scheelen AG präsentiert RELIEF Stressprävention by Scheelen®

» zum Artikel PDF PDF

 

Leistungsfähigkeit erhalten
Gerade im oft „testosterongeprägten“, männlich dominierten Finanzvertrieb sind Burnout-Gefahr und Stressprävention meist noch Tabuthemen...

» zum Artikel PDF PDF

 

Scheelen® AG bietet Instrument zur Stressprävention
Das Testverfahren zeigt konkrete Ansätze für Personal- und Organisationsentwicklung auf...

» zum Artikel PDF PDF

 

Aus mittelstandsmanager.de: 
Gesundheit am Arbeitsplatz/“Neues Testverfahren soll Stress am Arbeitsplatz vorbeugen.“
Bezugnehmend auf den „Stressreport Deutschland 2012“ erläutert die SCHEELEN® AG Ansatz und Nutzen des Tools.

» zum Artikel PDF PDF